Tourvorschlag 02 - Im Herzen Mecklenburgs - Karte Tag 1

Ausgangspunkt des Tourvorschlages 2 ist die Barlachstadt Güstrow. Im Herzen von Mecklenburg gelegen, bietet die Innenstadt mit Dom, Schloss und Barlachgedenkstätten in der Gertrudenkapelle und am Heidberg erste Einstimmung auf eine Motorradtour in die geschichtliche Vergangenheit  Mecklenburgs.
Südliche Ausfahrt in Richtung Goldberg bereits in Gutow die Hauptstraße verlassend, führt der Tourverlauf weitestgehend über Nebenstraßen durch leicht hügelige und seenreiche Natur.
Gutow- Tieplitz, erster Halt an einem Großsteingrab in einem Waldstück an der B 104.
Weite Blicke über Felder links und rechts der Straße nach Boitin, dann in einen langen Waldweg übergehend erreicht man den sagenumwobenen Platz, inmitten des Waldes, den " Steintanz von Boitin".
Zum 80 ha großen Naturschutzgebiet "Durchbruchtal der Warnow und Mildenitz" sind es nur einige Fahrminuten später.
Diese Landschaft bei Klein Raden, Eickhof und Eickelberg, nicht nur für Camper, Kanu oder Kajakfahrer geeignet, bietet auch Motorradfahrern Abwechlung.
Pausenstopp- Empfehlung direkt am gut erhaltenen "Großsteingrab Klein Görnow", an der Wildwasserpassage in Eickhof oder ein ca. halbstündiger Fußmarsch in das Durchbruchtal bei Klein Raden. Überraschende Höhenunterschiede, naturbelassene Wald-, Fluss- und Moorabschnitte.
In Groß Raden nicht zu übersehen das " Oldtimermuseum" (www.oldtimermuseum-grossraden.de). Motorradbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten.Dann noch in das "Freiluftmuseum Slawenburg" Groß Raden (www.gross-raden.de) Geschichte unserer Vorfahren vor 1000 Jahren zum Anfassen.
Vorbei am See durch Sternberg in Richtung Dobbertin, ein Abstecher zum Wasserwerk Zülow oder direkt auf der        B 192 bis kurz vor Dobbertin, dann links in Richtung Güstrow endet die Tagestour nach ca. 120 Km am morgendlichen Ausgangspunkt in Güstrow.

 


top